SEO-Trends für 2020, die Sie kennen müssen

Da der Online-Wettbewerb weiter zunimmt und neue Websites lanciert werden, ist es an der Zeit, Ihre Content-Marketing-Strategie zu überdenken und in SEO zu investieren. Websites müssen spezifische Anforderungen erfüllen, die von Suchmaschinen wie Google gestellt werden, und genau hier wird die SEO-Strategie sehr wichtig.

Als SEO Freelancer müssen Sie wissen, welche SEO-Trends sich am Horizont abzeichnen, damit Sie Ihre Website entsprechend aktualisieren und sicherstellen können, dass mehr Interessenten und Kunden Sie in den Suchmaschinenergebnissen finden.

Lassen Sie uns also in die SEO-Trends für 2020 eintauchen.

  1. Schnipsel dominieren mehr Suchklicks
    Google hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt, um dem Nutzer ein besseres Sucherlebnis zu bieten, z. B. durch Featured Snippets.

Featured Snippets erscheinen in der Regel über der Nummer 1 des organischen Ergebnisses, die gemeinhin als „Position 0“ bezeichnet wird.

Um diese Funktion zu nutzen und mehr Klicks auf Ihre Website zu erzielen, müssen Sie klare Antworten auf häufig gestellte Fragen auf Ihrer Website geben. Featured Snippets werden bewertet und je nach ihrer Qualität, die Google auf eine bestimmte Weise bestimmen kann, an die Spitze gehoben. Nehmen Sie diesen Trend nicht auf die leichte Schulter, denn 54,68% der Klicks von Google stammen von Featured Snippets – was beweist, dass sie mehr als die Hälfte der Suchmaschinenklicks ausmachen.

Featured Snippets stellen eine große Chance für Content-Ersteller dar, da sie Ihnen die Möglichkeit bieten, mehr organischen Traffic zu generieren, selbst wenn Sie nicht auf der ersten Nummer 1 Position rangieren.

  1. Einflussnehmer sollten für SEO genutzt werden
    Die Menschen fühlen sich oft von aufdringlicher Werbung überflutet und suchen nach Informationen, denen sie vertrauen können, und nach authentischen Rezensionen. Dies hat zu einem Anstieg des Influencer-Marketings geführt. Es ist viel wahrscheinlicher, dass Menschen mit einer respektierten und bekannten Person in Kontakt treten als mit einer Anzeige. Digitale Vermarkter und Medienunternehmen erhöhen ihre Investitionen in Influencer Marketing, weil es ausgezeichnete Ergebnisse erzielt hat. Laut Linqua haben „39% der Vermarkter ihr Budget für Influencer-Marketing im Jahr 2018 erhöht“ und 30% der Online-Vermarkter gaben zwischen $25.000 und $50.000 für Influencer-Marketing aus.

Auf den ersten Blick mag man sich fragen, was das mit SEO zu tun hat.

Die Einstellung eines Influencers oder eine Partnerschaft mit ihm kann Ihnen dabei helfen, Ihre Content-Reichweite zu vergrößern und noch mehr Traffic auf Ihrer Website zu generieren. Sie können Ihnen auch dabei helfen, wertvolle Backlinks aufzubauen. Wie Sie wissen, sind Backlinks einer der wichtigsten Faktoren, die Google bei der Bewertung des Rankings einer Webseite verwendet.

Überlegen Sie sich bei der Entwicklung Ihrer Marketingstrategie für Beeinflusser, welche Art von Content sie erstellen sollen und wie dieser auf Ihre Website zurückverlinkt werden kann. Und stellen Sie sicher, dass Sie mit Einflussnehmern zusammenarbeiten, die für Ihre Branche und Ihr Publikum relevant sind. Wenn sie eine Autoritätsperson mit einer starken digitalen Präsenz sind, können ihre Backlinks Gold wert sein.

Wenn Sie in Influencer-Marketing investieren, werden Sie nicht nur die Markenbekanntheit verbessern und Leads generieren, sondern auch Ihre Suchmaschinenplatzierungen verbessern.

  1. Sichere Websites sind ein Muss
    Die Sicherheit der Benutzer ist ein weiterer Trend, der nicht viel mit SEO zu tun zu haben scheint, aber sehr wichtig für die Benutzererfahrung der Website ist. Wenn sich ein Benutzer beim Besuch einer Webseite nicht sicher fühlt, verlässt er sie sehr wahrscheinlich schnell. Oder wenn sie eine „Nicht sicher“-Warnung sehen, entscheiden sie sich vielleicht dafür, nicht zu Ihrer Seite weiterzugehen. Infolgedessen könnten hohe Absprungraten die Position dieser Seite im organischen Suchverzeichnis beeinflussen.

Es ist wichtig, das HTTPS-Protokoll für Ihre Seite zu aktivieren. HTTPS bietet Website-Benutzern eine sichere Verbindung, die sowohl verschlüsselt als auch authentifiziert ist. Laut Google trägt HTTPS „dazu bei, Eindringlinge daran zu hindern, die Kommunikation zwischen Ihren Websites und den Browsern Ihrer Nutzer zu manipulieren“.

Google möchte seinen Nutzern ein sicheres Surferlebnis bieten, so dass diejenigen, die HTTPS implementieren, einen kleinen SEO-Schub erfahren können.

Wenn Sie versuchen, persönliche Informationen von Ihren Nutzern auf Ihrer Website über ein Webformular zu erfassen, sind Sie für den Schutz ihrer Privatsphäre verantwortlich.

Es ist äußerst wichtig, Ihren Benutzern zu versichern, dass ihre Daten geschützt werden, solange sie auf der Seite bleiben.

Es gibt immer noch viele Schwachstellen im Web, aber jeden Tag gibt es neue Sicherheitsmaßnahmen, die in Ihre eigene Website implementiert werden können.

  1. Websites für die Sprachsuche optimieren
    Bevor es innovative Smartphones gab, suchten die Menschen, indem sie Wörter in Suchmaschinenboxen auf ihren Desktop-Computern eingaben. Aus diesem Verhalten wurden Schlüsselwörter geboren. Mit der zunehmenden Nutzung mobiler Geräte wird die Sprachsuche zu einem beliebten Trend bei Internetnutzern. Diese Suchvorgänge werden nicht nur auf Telefonen durchgeführt, sondern können auch mit Sprachassistenten für zu Hause durchgeführt werden, wie z.B. Amazon Echo, Samsung Smart TV, Voice Pod usw.

Wenn Sie wissen, wie Sie Ihre Website für die Sprachsuche optimieren können, können Sie mehr organischen Verkehr erzeugen, wenn Sie die Gesprächssuche verstehen und in Ihre SEO-Strategie implementieren.

Aber wie verändert die Sprachsuche die SEO?

Die Sprachsuche hat große Auswirkungen auf die SEO, da es darum geht, Fragen per Sprache zu stellen, anstatt Suchanfragen einzugeben. In der Folge sind die Begriffe gesprächiger und zielgerichteter geworden.

Bei der Sprachsuche muss die Suchmaschine jedoch viel mehr Arbeit leisten, um die relevanten Informationen zu erhalten, nach denen der Benutzer in diesem Moment sucht, so dass kurze abgehackte Schlüsselwörter nicht mehr so wichtig sind.

Dieser Wandel steht unmittelbar bevor, wenn man bedenkt, dass bis zum Jahr 2020 voraussichtlich mehr als 50% aller Internet-Suchen durch Sprache initiiert werden. Daher sollten sich Ihre Inhalte an diesen neuen Trend anpassen, um in den aktuellen Suchmaschinen aufzufallen.

Ist die Idee, Ihre digitale Marketingstrategie so umzugestalten, dass sie die Sprachsuche mit einschließt, jetzt schon umwerfend? Cardinal SEO-Experten können Ihnen helfen – kontaktieren Sie uns noch heute!

  1. Mobile UX wird Ihre Rankings bestimmen
    Eine Website, die nicht über eine mobile Version verfügt, könnte in den kommenden Jahren die meisten ihrer Nutzer verlieren, da mobile Webseiten ein wachsender Trend sind, der im Jahr 2020 noch populärer werden wird. Zumal weltweit immer mehr Menschen Smartphones erwerben, da immer mehr Mobilfunkmasten mit besserer Konnektivität gebaut werden.

Die Technologie und die Art und Weise, wie die Menschen Informationen über ihre mobilen Geräte finden, ist jedoch so weit fortgeschritten, dass es nicht ausreicht, nur eine mobile Website zu haben – die Oberfläche muss leicht zu lesen sein, die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich ziehen und dann die Möglichkeit haben, ihre Fragen zu beantworten oder sie zumindest zu unterhalten.

Studien zeigen, dass 4 von 5 Konsumenten mit ihren mobilen Geräten lokale Suchanfragen in Suchmaschinen durchführen. Und wie Sie unten sehen können, beträgt die Suche auf Smartphones 88%, während die Suche auf Computern und Tablets zusammen 84% ausmacht:

Da mehr Menschen von ihren Smartphones aus suchen als von einem Computer aus, ist es wichtig, eine mobile Version für Ihre Website zu haben, um möglichst viele Menschen zu erreichen, die sich für Ihr Produkt interessieren.

Ihre Seiten müssen für mobile Geräte optimiert sein, wenn Sie mit Ihren Konkurrenten mithalten wollen. Und denken Sie daran, dass Ihre Seite umso prominenter wird, je höher Sie im Google-Index für mobile Seiten stehen.

  1. Videos als Informationsquelle
    So wie die Sprachsuche viel populärer wird, nehmen auch Videos im Internet exponentiell zu. Studien von Google und anderen Organisationen zeigen, dass 6 von 10 Personen lieber Online-Videos als Fernsehen anschauen würden. In vielerlei Hinsicht scheint YouTube jetzt das neue Fernsehen geworden zu sein.

Gegenwärtige Internetnutzer, insbesondere von Jahrtausenden und jünger, ziehen es vor, Informationen durch Online-Videos zu erhalten, entweder für akademische Zwecke oder nur zur Unterhaltung. Aus diesem Grund sollte die Einführung von Online-Videos für die meisten Unternehmen auf dem Radar sein. Ein Qualitätsvideo kann viele Nutzer anziehen, wenn es dynamisch ist und die Zuschauer nicht einschläft.

Aber wie wirkt sich dies auf die SEO aus?

Um mehr Menschen mit Ihren Videos zu erreichen, müssen Sie sie für Suchnutzer optimieren. Verwenden Sie dazu geeignete Schlüsselwörter in der Beschreibung und in der Überschrift Ihres Videos, die gewährleisten, dass das Video die größte Anzahl von Personen erreicht, die sich für dieses Thema interessieren.

Der Reiseführer für Paare auf Sardinien

Als wir an der Küste Sardiniens entlanggingen, drang der Geruch frischer Bougainvillea in die Luft, als hätten wir einen geheimen, ruhigen Garten betreten. Die Sonne schien auf das kristallklare coelinblaue Meer, erleuchtete das Wasser und erzeugte einen Glitzereffekt, der auf der Oberfläche im Gleichklang tanzte. Dies war nicht das Italien, das wir vorher kannten. Es war eine völlig neue Welt, die es zu erforschen galt. Dies war Sardinien.

Die Küste Sardiniens hatte uns schon seit Jahren zu einem Besuch eingeladen, als wüsste sie, dass wir uns ein Leben lang in diese Mittelmeerinsel verlieben würden, bevor wir sie betreten würden. Die nordöstliche Küste Sardiniens, bekannt als die Costa Smeralda, ist berüchtigt als Spielplatz der Reichen und Berühmten.

In den Sommermonaten überschwemmen Yachten die glamouröse Stadt Porto Cervo und schaffen ein alternatives utopisches Universum, in dem sich die europäischen Bourgeoisie auf den Schultern reiben kann. Die Costa Smeralda mag zwar als Sommerspielplatz für die Elite bekannt sein, aber sie bietet noch so viel mehr. Sehen Sie sich einige unserer Lieblingsplätze und -aktivitäten im Reiseführer unseres Ehepaars für Sardinien an!

Geschichte

Porto Cervo war nicht immer das glamouröse Ziel, das es heute ist. Tatsächlich war Porto Cervo, wie ganz Sardinien, als eine Insel der Bauern bekannt. In den 1960er Jahren besuchte Prinz Karim Aga Khan die Insel. Er beschloss, das Land um Porto Cervo zu kaufen und einen idealistischen Sommerspielplatz für seine Freunde zu schaffen. Er baute Häuser, Hotels und einen Hafen für Megayachten. Seitdem hat sich Porto Cervo zu einem der ultimativen Hot Spots im Mittelmeer entwickelt.

Bootstour für Paare in La Maddalena in Sardinien

Wie man sich fortbewegt: Am besten ist es, an der Costa Smeralda ein Auto zu mieten, da alles sehr weitläufig ist. Wenn Sie eine Nacht in der Stadt verbringen möchten, können Sie ein Taxi mieten.
Beste Reisezeit: Juni und September. Juli & August sind die überfüllten Monate, in denen die Preise in die Höhe schnellen und die Gegend sehr überfüllt ist.

Wie man dorthin kommt: Flug nach Olbia, Flughafen Costa Smeralda (OLB) – Direktflüge von Frankfurt, London, Rom, Neapel. Sie können auch eine Fähre von Korsika (1 Stunde) oder Rom (13 Stunden) nehmen. Der direkteste Weg ist jedoch das Fliegen. Von dort können Sie ein gemietetes Wohnmobil von sardinienurlaub-gmbh.de nehmen und bequem die Insel erkunden.

Wo Sie übernachten können
Petra Segreta: Dieses Relais & Chateaux Anwesen befindet sich im Landesinneren von Porto Cervo in einer Bergregion mit Blick auf das Tyrrhenische Meer. Es ist eine ruhige, intime, romantische Atempause von der Hektik in Porto Cervo. Wenn Sie den Stecker komplett herausziehen und sich entspannen möchten, ist dies der perfekte Ort, um dies zu tun.

Colonna Pevero: Colonna Pevero liegt in der Gegend von Porto Cervo und ist nur wenige Minuten von der beliebten Promenade und dem Yachthafen der Innenstadt entfernt. Ein größeres Anwesen, das Petra Segreta, bleiben Sie hier, wenn Sie nahe an der Action und dem Meer sein wollen.


Hotel Cervo: Dieses Hotel befindet sich in einem Einkaufszentrum der Spitzenklasse und ist ein Favorit der sardischen Elite.

Cala di Volpe: Das Cala di Volpe ist eines der ursprünglichen Hotels der Aga-Khan-Gemeinde und ein Grundnahrungsmittel des sardischen Luxus an der Costa Smeralda.

  • Wo essen?
  • Spinnaker: Als Grundnahrungsmittel der Elite des Segelsports produziert Spinnaker köstliche Pasta und Meeresfrüchte ohne jede Anmaßung und zu sehr günstigen Preisen.
  • Petra Segreta: Als Eigentum von Relais & Chateaux achtet Petra Segreta sehr auf ihr Essen. Speisen Sie in ihrem hauseigenen Restaurant bei Sonnenuntergang, um einen unvergleichlichen Blick auf Sardinien zu genießen.
  • Tenuta Pilastru: Dieses Landgut und Hotel liegt etwa 25 Minuten landeinwärts von Porto Cervo, aber es ist die Reise wert. Spezialisiert auf die traditionelle sardische Küche (man denke an Rindfleisch, Wildschwein und Spanferkel), die alle auf ihrem Hof und in der Umgebung hergestellt werden.
  • Was ist zu tun?
  • Beach Hop: Sardinien hat einige der besten Strände des Mittelmeers. In der Region der Costa Smeralda gibt es eine große Auswahl an Stränden. Unser persönlicher Favorit war Spiaggia Del Principe (der Strand des Prinzen). Zackige Felsen schmiegen sich an die Küste, und weiße Sandstrände bilden eine perfekte Halskette um das ceruleanische Meer. Andere großartige Strände sind La Celvia, Romazzino, Capriccioli und Liscia Ruja.
  • Mieten Sie ein Boot zum La Maddalena-Archipel: Der Maddalena-Archipel ist eine Gruppe von 7 Inseln zwischen der Nordostküste Sardiniens und südlich von Bonifacio, Korsika. Die Inseln fahren zu Stränden wie Tahiti, The Lagoon, Spiaggia Rosa und Spiaggia Testa di Polpo und verbringen den Tag mit Schwimmen im durchsichtigen Wasser. Machen Sie einen Halt auf der größten Insel, La Maddalena, und spazieren Sie durch die liebliche Hafenstadt. Zum Abschluss fahren Sie in Richtung Norden nach La Scogliera zu einem Mittagessen am Wasser.
  • Einkaufen an der Promenade: Der Platz beim Hotel Cervo ist bekannt für seine Designerläden. Auf der Promenade finden Sie eine vielfältige Auswahl an Luxusgeschäften und lokalen Designern.
  • Schnappen Sie sich einen Aperitif: Die Sarden essen erst gegen 21 Uhr, daher sind Aperitifs in Porto Cervo der Schlüssel zum Erfolg. Unsere Lieblingsorte für Getränke waren In Vino Veritas am Hafen (tolle Leute, die zuschauen) und Zamira an der Promenade.

Tanzen gehen beim Billionaire: Keine Reise an die Costa Smeralda wäre vollständig ohne eine Nacht voller Ausschweifungen im weltbekannten Superclub Billionaire. Eine faire Warnung: Bereiten Sie sich darauf vor, einen Arm und ein Bein für Ihren Abend auszugeben.

Wie man ein Online Casino startet

Viele Menschen möchten ihr eigenes Online-Casino eröffnen, beispielsweise mit Wildz Casino, aber sie können sich nicht vorstellen, dass sie tatsächlich alle Schritte durchlaufen, um ein solches zu eröffnen. Sie sehen Online-Casinos als extrem kompliziert und schwierig zu eröffnen. Aber das ist nicht so schwierig, wie es scheint, solange Sie diese klaren Anweisungen befolgen, die Sie durch den Prozess führen.

Wählen Sie einen Online-Anbieter

  • Bevor Sie anfangen, müssen Sie sich entscheiden, welche Casino-Software und Spiele (Inhalte) Sie benutzen werden. Die Software wird Ihre Spieleseite betreiben und das Rückgrat Ihres Kasinos sein, indem sie Ihnen hilft, Ihre gesamte operative Tätigkeit zu verwalten, einschließlich Kontoführung, Zahlungsabwicklung, Betrugsmanagement und Marketingkampagnen. Wenn die Software Ihr Rückgrat sein wird, werden die Spielinhalte Ihr Gesicht sein. Spiele sind das, was die Menschen in Ihr Casino lockt, und Sie sollten dies als einen der Hauptfaktoren bei der Entscheidung für einen Anbieter berücksichtigen.
  • Es gibt zwei Arten von Anbietern – solche, die Spiele und Plattformen selbst entwickeln, und solche, die Pakete mit Spielinhalten anderer Anbieter anbieten (B2B – Business-to-Business-Modell). Beide haben ihre eigenen Vorteile. Wenn Sie sich für das Unternehmen entscheiden, das die Spiele selbst entwickelt, müssen Sie wahrscheinlich geringere Gebühren zahlen, und es gibt eine große Flexibilität bei der Erfüllung Ihrer Anforderungen. Wenn Sie sich für den B2B-Anbieter entscheiden, können Sie Spiele von mehreren Entwicklern erhalten, ohne dass Sie mehrere Verträge abschließen müssen, aber es werden höhere Gebühren anfallen.
  • Zusätzlich müssen Sie sich entscheiden, ob Sie einen Casino-Anbieter wählen, der von Ihnen monatliche Gebühren verlangt (dies wäre so, als ob Sie eine monatliche Miete + eine Gebühr aus Ihrem Gewinn zahlen würden), oder ob Sie einen Casino-Anbieter wählen, der keine monatlichen Gebühren verlangt und Ihnen nach dem Kauf die Quellcode-Dateien zuschickt, wodurch Sie maximalen Zugang zu Ihrem Casino und vollen Datenschutz erhalten.
  • Playtech.com, Net Entertainment und Micro Gaming (Spieleentwickler) sind die drei größten Spieleentwickler, die mit ihren Premium-Casino-Produkten über 60 % des weltweiten Marktes abdecken. Ihre preisgekrönten Spiele werden als die am besten konvertierenden angesehen. Wenn Sie nicht alle drei berücksichtigen können, sollte Ihr Casino Spiele von mindestens einem von ihnen anbieten. Sie verlangen ein Minimum von 10 000 EUR pro Monat, während sie gleichzeitig vom Casino eine Kürzung der Tantiemen um mindestens 15 % verlangen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, eine Komplettlösung von diesen Jungs zu kaufen, zahlen Sie ihnen in nur einem Jahr mindestens 120 000 EUR aus.
  • Auf der anderen Seite sind Unternehmen wie EveryMatrix.com, 1ClickGames.com und Finnplay.com die oben genannten B2B-Anbieter. Neben einer Vielzahl von Lösungen bieten sie Spiele von bis zu 10 verschiedenen Entwicklern an, darunter die beliebtesten.
  • Wenn der Hauptfaktor Ihrer Entscheidung mit Ihrem Budget zusammenhängt und Sie Ihre langfristigen Kosten minimieren möchten, können Sie sich für CasinoWebScripts.com entscheiden. CasinoWebScripts.com ist ein Casino-Softwareanbieter, der Menschen, die an der Gründung ihres Online-Casinos interessiert sind, Optionen anbieten möchte, die keine monatlichen Gebühren erfordern. Ihre Preispolitik erlaubt es jedem, so viele Spiele zu kaufen, wie er will, sogar mit Quellcode, während die Casinobesitzer 100% ihres Gewinns behalten können. Sie bieten auch eine komplette Casino-Softwarelösung sowie Spielanpassung oder kundenspezifische Spieleentwicklung an (das bedeutet, dass sie jedes beliebige Spiel entwickeln können). Wenn Sie sich für den Kauf einer Komplettlösung entscheiden, zahlen Sie ihnen am Ende etwa 100 000 EUR und Sie können ihre Produkte für die nächsten 100 Jahre nutzen. Sie bieten über 150 Spiele mit kostenlosen Updates und lebenslangem Support an.
  • Wählen Sie Ihre Geschäftspartner sorgfältig aus und machen Sie das nicht in Eile. Fordern Sie Informationen und Vertragsvorlagen von mindestens zehn Anbietern an, damit Sie sie vor dem endgültigen Urteil vergleichen können. Scheuen Sie sich nie, Fragen zu stellen, die Sie interessieren oder über die Sie sich Sorgen machen könnten.

Erwerben Sie eine Casino-Lizenz

  • Wenn Sie sich für einen B2B-Anbieter entscheiden, wird Ihnen wahrscheinlich eine Unterlizenz angeboten, die es Ihnen erlaubt, legal frei zu operieren, ohne selbst eine solche zu erwerben. Dies würde Ihnen viel Zeit und Geld für Ihre anfängliche Investition sparen, aber letztendlich ist es besser, eine eigene Lizenz zu erhalten, wenn Ihr Casino anfängt, Ihnen ernsthaftes Geld zu verdienen.
  • Falls es keine solche Möglichkeit gibt, muss der erste Schritt die Erlangung Ihrer Casino-Lizenz sein. Ohne die Casino-Lizenz ist es Ihnen nicht erlaubt, ein Casino legal zu betreiben. Alternativ können Sie ein BitCoin-Casino starten, für das keine Lizenz erforderlich ist.
  • Entscheiden Sie, in welchem Land Sie Ihre Casino-Lizenz erhalten, es muss nicht Ihr aktueller Wohnsitz sein. In einigen Ländern, wie Curacao oder Costa Rica, ist es sehr günstig, eine Casino-Lizenz zu erhalten (etwa 25 000 – 30 000 EUR/Jahr), während andere wie das Vereinigte Königreich, Malta oder Rumänien weitaus teurer sind (über 150 000 EUR/Jahr). Wenn Sie eine Lizenz in Curacao oder Costa Rica erhalten, können Sie in Ihrem Casino Spieler aus nicht regulierten Gerichtsbarkeiten aus der ganzen Welt akzeptieren.
  • Nutzen Sie einen Service wie Slogold.net, um eine Offshore-Gesellschaft zu gründen, die das Gesicht Ihres Kasinos im Prozess des Erhalts Ihrer Kasino-Lizenz sein wird.
  • Bezahlen Sie die Gebühr, um Ihre Casino-Lizenz zu erhalten, und stellen Sie ihnen alle weiteren Informationen zur Verfügung, die sie benötigen.

Wählen Sie Ihre akzeptierten Zahlungsmethoden

  • Nachdem Sie Ihre Casino-Lizenz erhalten haben, müssen Sie Ihre Zahlungsoptionen so einrichten, dass Sie Einzahlungen von Spielern, Auszahlungspreise und Abhebungen aus dem Casino wieder in Ihr Geschäft aufnehmen können.
  • Kreditkarten sind die bevorzugte Zahlungsart im Internet, und wenn Sie Kreditkarten in Ihrem Casino zulassen, verbessern Sie die Chancen, Kunden zu gewinnen.
  • Sie benötigen einen Kreditkartenbearbeitungsservice, um zu überprüfen, ob sie genug Geld haben und um das Geld auf Ihr Firmenkonto überweisen zu lassen.
  • Suchen Sie nach erschwinglichen Bearbeitungsdiensten, viele große Agenturen bieten diese Dienste zu niedrigen Preisen an.

Vermarkten Sie Ihr Casino

  • Wenn Sie das Casino in Betrieb genommen haben, ist es an der Zeit, es mit Spielern zu besetzen, die es zu einem profitablen Geschäft machen werden. Der einzige Weg, wie Sie jemanden dazu bringen können, auf Ihrer Casino-Website zu spielen, ist das Casino-Marketing, und es ist wichtig, dass Sie die meiste Zeit auf diesen Schritt des Unternehmens verwenden, wenn Sie erfolgreich sein wollen.
  • Entscheiden Sie sich für die Länder, die Sie am meisten ansprechen wollen, und richten Sie lokale Marketingkampagnen ein. Diese können Fernsehwerbung, Zeitschriftenanzeigen, Radioanzeigen und Suchmaschinenoptimierung umfassen, die sich auf lokale Städte innerhalb des Landes konzentrieren.
  • Konzentrieren Sie sich auf die Bereitstellung einzigartiger Inhalte und einzigartiger Spiele, die Ihr Casino aus der Masse herausheben. Suchen Sie eine Entwicklungsfirma und bitten Sie sie, ein einzigartiges Spiel exklusiv für Ihr Casino zu entwickeln. CasinoWebScripts ist eines der Unternehmen, die einen solchen Service anbieten.
  • SEO oder Suchmaschinenoptimierung wird die langfristige Methode sein, um die Anzahl der Spieler auf Ihrer Website zu erhöhen. Bezahlen Sie einen Experten, um optimierte Inhalte zu erstellen, die Spieler aus den Suchmaschinen in Ihr Casino locken, so dass ein stetiger Strom neuer Spieler auf Ihrem Weg bleibt.
  • Eine Google Adwords-Kampagne ist ein guter Weg, um unmittelbare Kunden in Ihr Casino zu bringen. Stellen Sie sicher, dass Sie sie auf eine sehr überzeugende Website leiten, die über die Vorteile spricht, die sie durch die Nutzung Ihres Kasinos erhalten.
  • Unterstützen Sie mehrere verschiedene Sprachen aus Ländern, die Ihr Casino wahrscheinlich nutzen werden. Je mehr Sprachen Ihre Website unterstützt, desto größer ist die Spielerbasis, die Sie aufbauen können.
  • Halten Sie regelmäßig Veranstaltungen ab, damit die Spieler immer wieder ins Casino zurückkehren und neue Spieler zum ersten Mal ins Casino kommen.
  • Die Verwendung eines Systems von Einzahlungspromotionen ist auch eine gute Idee, um die Anzahl der Spieler zu erhöhen, die sich überhaupt erst einmal für das Casino entscheiden.
  • Stellen Sie immer sicher, dass Sie die Spieler belohnen, die in Ihrem Casino am meisten Geld ausgeben. Dieser kleine Teil wird am Ende einen großen Teil des Geldes des Casinos liefern. Bieten Sie den hoch bezahlenden Kunden Anreize und Belohnungen an, weil Sie wollen, dass sie immer wieder kommen.

Lernen Sie, wie man mit Herausforderungen umgeht

  • Der Betrieb eines Online-Casinos zwingt Sie dazu, sich mit einer ganzen Reihe von Herausforderungen auseinanderzusetzen, um die Sie sich bei den meisten anderen Unternehmen wahrscheinlich nicht kümmern müssten.
  • Eines der größten Risiken, um das sich ein Casino kümmern muss, sind Hacker. Es ist wichtig, dass Sie Fachleute einstellen, um sicherzustellen, dass Ihr Server sehr sicher ist. Wenn Sie zum ersten Mal gehackt werden und Geld gestohlen wird, werden die Leute das Vertrauen in das Casino verlieren und Sie werden Kunden verlieren.
  • Wenn Ihre Marketingbemühungen eine große Anzahl von Menschen auf die Casino-Website treiben, aber diese Menschen sich nicht anmelden, haben Sie vielleicht ein paar verschiedene Probleme, die behandelt werden müssen.
  • Es ist möglich, dass Sie nicht genügend Methoden anbieten, um Geld in das Casino einzuzahlen, wenn Sie nur eine oder zwei Methoden zur Verfügung haben. Stellen Sie sicher, dass Sie so viele verschiedene Möglichkeiten haben, Geld einzuzahlen, wie Sie können.
  • Möglicherweise decken Sie nicht die Sprache des Landes ab, in das Sie verkaufen. Wenn die Website nicht in einer Sprache ist, die sie verstehen, werden sie sich nicht anmelden.
  • Möglicherweise brauchen Sie mehr Werbeaktionen oder Boni, damit sie das Gefühl haben, dass es einen Grund gibt, Ihr Casino auszuprobieren. Ohne einen Anreiz werden die meisten Spieler ihr aktuelles Casino dem Ihren vorziehen.
  • Wenn Ihre Spieler dem Casino beitreten und es dann sehr bald wieder verlassen, dann müssen Sie wahrscheinlich die Spiele, die Sie anbieten, verbessern.
  • Stellen Sie sicher, dass die Spiele leicht verständlich sind und mit Regeln und Hilfe geliefert werden;
  • Wählen Sie nur Spiele, die angenehm anzusehen sind, und vermeiden Sie Spiele mit scharfen Grafiken oder Spiele, die beim Spielen das Auge verletzen;
  • Kaufen Sie Spiele, die in den meisten Webbrowsern laufen und eine sofortige Spieloption bieten. Viele Spieler können es kaum erwarten, einen Spiel-Client auf ihren Desktop herunterzuladen, um zu spielen;
  • Besorgen Sie sich Spiele, die beliebte Kasinospiele wie Spielautomaten, Poker und Rubbellose abdecken;

Wie man einen Gaming-PC baut: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Heute führen wir Sie Schritt für Schritt durch unsere Anleitung zum Bau eines Gaming-PCs im Jahr 2020.

Am Ende dieses Leitfadens werden Sie alles wissen, was Sie wissen müssen, um Ihre Pilgerreise in die wunderbare Welt des PC-Baus zu beginnen. Wir werden Ihnen dabei helfen:

  • die PC-Komponenten für Ihren Bau zu finden, einschließlich Budget, Zweck und Arten von Spielen, die Sie spielen werden
  • Ihnen helfen, zu verstehen, wie die einzelnen PC-Komponenten funktionieren, was der Unterschied ist und warum sie wichtig sind
  • sicherzustellen, dass Sie voll ausgestattet sind, Ihnen zu sagen, welche Werkzeuge Sie für den Bau Ihres ersten PCs benötigen und Sie vorzubereiten

Kurzer Hinweis: Während dieser Leitfaden speziell auf den Bau eines Gaming-PCs eingeht, ist der Leitfaden selbst auf diejenigen anwendbar, die einfach nur einen PC bauen wollen.

Jetzt lassen Sie uns eintauchen!

Dinge, die Sie vor dem Bau Ihres eigenen Spiel-PCs beachten sollten
Bevor Sie einen PC bauen oder kaufen, müssen Sie sich vergewissern, dass Sie ein solides Verständnis Ihrer Bedürfnisse im Verhältnis zu dem, was Sie sich tatsächlich leisten können, haben.

Auswahl Ihres Budgets

Beim Neukauf empfehlen wir, mit einem Budget von mindestens 300 Dollar für die Kernkomponenten Ihres PC-Bausatzes zu beginnen. Dies wäre jedoch ein sehr günstiger Einstieg und nicht geeignet für modernere Spiele wie Monster Hunter: World oder Doom Eternal nicht geeignet.

Bei spielbaren Frameraten in modernen Spitzenspielen sollten Sie in den Bereich zwischen 400 und 600 Dollar aufsteigen.

Ab $700-$800 sind Sie für moderne Titel mehr als gut gerüstet und Sie können sogar nebenbei in VR-Spiele und die Erstellung von Inhalten einsteigen.

Sobald Sie anfangen, die $1000-Grenze zu überschreiten, bis hin zu $2000 und höher, werden Sie feststellen, dass Ihre Erträge in der tatsächlichen Leistung nachlassen. Sie werden diese zusätzliche Leistung nur dann nützlich finden, wenn Sie die Besten der Besten haben müssen oder wenn Sie planen, täglich Videos zu streamen/zu rendern.

Hinweis: Wenn Sie sich für den Kauf eines PCs entscheiden, anstatt einen PC zu bauen, denken Sie daran, dass dieser etwas mehr kostet, da der PC-Bauer die Kosten für den PC nach der Fertigstellung auf den Preis des Baus aufschlägt. Sie können unsere Liste der besten PC-Hersteller verwenden, um das richtige Unternehmen für Sie zu finden.

Ihre Bedürfnisse verstehen

Sie sind hier, also stehen die Chancen gut, dass Sie diesen PC auf jeden Fall zum Spielen benutzen werden. Abgesehen davon… welche Art von Spielen werden Sie spielen?

eSports-Titel sind so konzipiert, dass sie auf Low-End-Systemen anständig und auf Mid-Range- bis High-End-Systemen sehr schnell laufen. Wenn Sie nur an diesen Spielen interessiert sind, sollten Sie nicht mehr als 400 Dollar ausgeben müssen. Dies gilt auch für die Konsolenemulation und ältere Spiele.

Wie wir bereits erwähnt haben, funktionieren moderne Titel der Spitzenklasse am besten ab 600 Dollar und höher. Sie möchten ein fesselndes Spiel mit hohen Bildwiederholraten und schönen Grafikeinstellungen, und Sie möchten, dass dies mindestens die nächsten drei oder vier Jahre so bleibt.

Wenn Sie sich für einen professionellen Spieler halten oder einer werden wollen, sollten Sie Ihren PC als eine Investition betrachten. Dann zahlen Sie $1000 oder mehr für Ihren PC mit einer CPU, die für das tägliche Streaming und Rendern ausreichend leistungsfähig ist.

Was benötigen Sie zum Bau eines PCs?
Bei der Auswahl der Teile, aus denen Sie Ihren PC bauen, müssen Sie nicht nur den Preis und die Beliebtheit berücksichtigen.

Sie müssen sicherstellen, dass alle Teile miteinander kompatibel sind und dass sie in einem vernünftigen Verhältnis zueinander stehen. Das Schlimmste, was Sie tun können, ist, 200 Dollar für Ihren Grafikprozessor auszugeben, nur um dann festzustellen, dass Ihre 50-Dollar-CPU ihn so stark auslastet, dass Sie Ihre Lieblingsspiele nicht mehr spielen können.

Hinweis zum PC-Toolkit: Was die Tools betrifft, empfehlen wir Ihnen, dieses fantastische PC-Toolkit von iFixit zu kaufen, das alles enthält, was Sie brauchen, um mit dem Bau Ihres allerersten Spiel-PCs zu beginnen.

Hier ist unsere Gaming-PC-Stückliste mit allen Komponenten, die Sie benötigen werden:

  • Prozessor (CPU)
  • Hauptplatine (MOBO)
  • Grafikkarte (GPU)
  • Speicher (RAM)
  • Speicherung (SSD oder HDD)
  • Stromversorgungseinheit (PSU)
  • PC-Fall

Nun, lassen Sie uns die einzelnen Punkte durchgehen.

Prozessor (CPU)

Der Prozessor, oder die Zentraleinheit, ist im Wesentlichen das „Gehirn“ Ihres Computers. Er ist nach der GPU die zweitwichtigste Komponente für die Leistung von Spielen und die wichtigste Komponente für die Erstellung von Inhalten. In einigen Spielen kann die CPU tatsächlich wichtiger sein, um hohe FPS zu erreichen!

Die drei wichtigsten Dinge, die man über einen Prozessor wissen sollte, sind seine Taktfrequenz, seine Kerne und seine Threads.

Die Taktrate ist ein Maß für die Verarbeitungsgeschwindigkeit, in Gigahertz (GHz). Kerne werden normalerweise verschiedenen Aufgaben in Ihrem System zugewiesen, aber bestimmte Anwendungen können mehrere Kerne gleichzeitig nutzen. Früher entsprachen die Threads den Kernen, aber viele High-End-Prozessoren ermöglichen eine Technologie namens „Hyperthreading“, die einen zusätzlichen Thread pro Kern hinzufügt, wodurch im Wesentlichen ein zusätzlicher virtueller Kern geschaffen wird.

Die Anzahl der Kerne und die Taktrate dienen jedoch nur als direktes Maß für die Leistung von Prozessoren der gleichen Generation. Eine Quad-Core-CPU mit 3 GHz ab 2012 wird dank der zugrunde liegenden Architekturänderungen eine viel, viel andere Leistung erbringen als eine Quad-Core-CPU mit 3 GHz, die 2019 auf den Markt kommt.

Aus diesem Grund und aus Gründen der Zukunftssicherheit werden Sie bei Ihrer Kaufentscheidung immer aktuelle CPUs kaufen und diese mit ihren Geschwistern vergleichen wollen. Wenn Sie verschiedene CPUs vergleichen möchten, empfehlen wir Ihnen, ein Tool wie UserBenchmark zu verwenden, um zu sehen, wie sie im Hinblick auf die rohe Rechenleistung miteinander verglichen werden.

Intel-Prozessoren sind für ihre stärkere Single-Core-Leistung bekannt, wodurch sie sich besonders für Spiele eignen. Sie werden jedoch häufig wegen überhöhter Preise und mehr Einschränkungen bei der Übertaktung kritisiert.

AMD-Prozessoren sind für ihre stärkere Multi-Core-Leistung bekannt, wodurch sie sich ideal für Multitasking- und Produktivitätsaufgaben eignen. In den letzten Jahren hat sich ihre Single-Core-Leistung deutlich verbessert und fast zu Intel aufgeschlossen. Diese neigen dazu, viel billiger zu sein.

Wenn Sie den aktuellen CPU-Markt besser verstehen möchten, dann lesen Sie unseren Artikel zur CPU-Hierarchie. Wir haben auch die besten Intel- und AMD-CPUs an einem Ort versammelt.

Hauptplatine (MOBO)

„Zum Übertakten oder nicht zum Übertakten?“ – Wahrscheinlich nicht Hamlet

Sie haben sich Ihre CPU ausgesucht. Jetzt brauchen Sie eine kompatible Hauptplatine.

Der Hauptunterschied zwischen einem Low-End-Motherboard und einem High-End-Motherboard ist die Übertaktung. Um Ihre CPU zu übertakten:

  • Bei Intel-CPUs benötigen Sie sowohl eine CPU der K-Serie als auch ein Motherboard der Z-Serie.
  • Bei AMD-CPUs benötigen Sie Motherboards der B- oder X-Serie. Alle modernen AMD-Prozessoren sind übertaktbar.
  • Wenn Sie sich entschieden haben, ob Sie übertakten möchten oder nicht, ist es an der Zeit, Ihr MOBO und die entsprechende Gehäusegröße zu bestimmen: ATX, MATX oder ITX? (Es gibt aber auch andere Größen).

Dinge wie USB-Ports ändern sich in der Regel nicht zwischen den Größen, aber je kleiner Sie werden (ATX ist am größten, ITX am kleinsten), desto weniger RAM und PCIe-Steckplätze haben Sie. Für preisgünstige Ausführungen empfehlen wir den goldenen Mittelweg von MATX – ATX und ITX sind in der Regel teurer, insbesondere wenn man die Kosten für ein kompatibles Gehäuse hinzufügt.

Wenn Sie die Kernfragen der Übertaktung und Kompatibilität überwunden haben, kommt es darauf an, von einem renommierten Hersteller zu kaufen. Gigabyte, ASUS, MSI, EVGA und ASRock sind unsere empfohlene Wahl. Der Kauf von einem No-Name-Hersteller ist ein Hausbrand, der darauf wartet, zu geschehen.

Beachten Sie, dass Hauptplatinen, wenn überhaupt, die geringste Auswirkung auf die Spieleleistung haben. Sie müssen kein Gaming-Motherboard für ein großartiges Spielgerät kaufen. Aber wir haben immer noch unsere Lieblings-Motherboards.

Grafikkarte (GPU)

Die GPU oder Grafikverarbeitungseinheit ist die Komponente, die Ihre Spieleleistung am stärksten beeinflusst, zumindest in den meisten Titeln.

Um zu erklären, wie die GPU funktioniert, stellen Sie sich Ihren bevorzugten Multiplayer-Shooter vor. Die CPU verfolgt, was die Spieler tun, wo sie sich auf der Karte befinden und worauf sie schießen, auch wenn Sie es nicht sehen können.

Der Grafikprozessor nimmt diese Informationen auf und rendert die tatsächlichen Grafiken, die Sie sehen, in der von Ihnen angegebenen Auflösung und mit den von Ihnen gewünschten Einstellungen.

Der Grafikprozessor ist zwar die wichtigste Komponente in einem Gaming-Computer, aber er benötigt trotzdem die CPU, um zu funktionieren. Wenn die CPU das Geschehen im Spiel nicht schnell genug verarbeitet, wird die visuelle Ausgabe des Grafikprozessors behindert, da sie warten muss, bis die CPU den Rückstand aufholt.

Als allgemeine Faustregel gilt: Versuchen Sie, nicht weniger als die Hälfte Ihres GPU-Budgets für Ihre CPU auszugeben – dies hilft Ihnen, in allen außer den CPU-intensivsten Spielen eine Drosselung zu vermeiden.

Wenn es um die GPUs selbst geht, wird ein Blick auf ein Datenblatt normalerweise nicht sehr hilfreich sein.

Die Taktrate ist hier noch weniger indikativ für die Gesamtleistung – wir empfehlen lediglich, sie als Leistungsmaßstab für die gleiche Karte von verschiedenen Herstellern zu verwenden.

VRAM (Video-RAM) ist eigentlich eine viel hilfreichere Messung. Aber nicht alle Typen sind gleichwertig. GDDR5 ist der Standard – akzeptieren Sie nichts, was niedriger ist als dieser. GDDR5X, GDDR6 und HBM (High Bandwidth Memory) sind alle eine Verbesserung, aber im Allgemeinen sollten die oben genannten Regeln immer noch gelten.

Erwarten Sie bei 2 GB VRAM eine ordentliche Leistung bei 1080p-Titeln mit Standard-Definition-Texturen.
Erwarten Sie bei 4 GB VRAM eine anständige Leistung bei 1440p-Titeln oder 1080p-Titeln mit hochauflösenden Texturen.
Erwarten Sie bei 6 GB und höher eine gute Leistung bei VR-Titeln, 4K-Titeln und 1440p-Titeln mit hochauflösenden Texturen.
Wenn Sie jedoch genau verstehen wollen, wie eine Karte funktioniert, ist es immer am besten, sich Benchmarks anzusehen. Wenn Sie zum Beispiel eine GTX 1060 kaufen würden, würden Sie nach „GTX 1060 Benchmarks“ googeln wollen.

Es gibt eine ganze Reihe von GPUs auf dem Markt, aber unser Artikel zur GPU-Hierarchie geht auf alle ein, damit Sie die aktuelle Landschaft verstehen. Schauen Sie sich auch unsere Lieblings-GPUs an.

Speicher (RAM)

RAM, oder Random Access Memory, ist die drittwichtigste Komponente für die Spielleistung. Er ist direkt an Ihre CPU gebunden, so dass er sich tatsächlich auf die Leistung Ihrer CPU auswirkt, insbesondere wenn Sie nur Einkanal-RAM ausführen. (Verwenden Sie, wann immer möglich, Dual- oder Quad-Kanal, sonst sinkt die effektive CPU-Geschwindigkeit ab).

Abgesehen von dem Dilemma zwischen einem oder zwei Kanälen macht die RAM-Geschwindigkeit beim Spielen oder beim üblichen Multitasking normalerweise keinen großen Unterschied. Wo die RAM-Geschwindigkeit glänzt, ist bei Produktivitätsanwendungen. Seien Sie jedoch vorsichtig, denn die Ermittlung der RAM-Geschwindigkeit ist komplexer als nur die Kenntnis der Taktfrequenz.

Sie sollten übrigens nur DDR4-RAM kaufen. DDR3-RAM ist langsamer und erscheint nur dann in Ihrem System, wenn Sie nicht auf uns gehört haben. Halten Sie sich an die modernen CPU-Standards.

Was bei RAM am meisten zählt, ist die Menge. Je mehr RAM Sie haben, desto besser wird der Rest Ihres Systems in der Lage sein, mehrere Anwendungen zu verwalten und den Speicherbedarf anspruchsvoller moderner Spiele zu erfüllen. Im Folgenden geben wir eine Liste der üblichen RAM-Kapazitäten und der für Spiele am besten geeigneten.

  • 4 GB – Das absolute Minimum. Geeignet für leichte Spiele und grundlegende Computeraufgaben. Wird jedoch leicht von modernen Spielen überfordert.
  • 8 GB – Der goldene Mittelweg, fürs Erste. Großartig für Spiele und Multitasking, obwohl einige wenige innovative Titel begonnen haben, auch nur diese Menge an RAM zu verbrauchen. Das ist das Beste für heute und zumindest für die nächsten Jahre.
  • 16 GB – Das Beste. Es wird mindestens 4 Jahre, wenn nicht noch viel länger dauern, bis Spiele beginnen, diese Menge an RAM in Ihrem System zu verbrauchen. Dies ist auch die Menge, mit der Sie für die Produktivitätsarbeit beginnen wollen.
  • 32 GB – Ernsthafte Produktivität oder einfach nur Angeberei.
  • Wenn Sie RAM kaufen, können Sie unseren besten RAM-Führer zu Rate ziehen, um Ihnen einen Startpunkt zu geben.

Speicher (SSD oder HDD)

Dies ist eigentlich ziemlich einfach. Eine SSD, oder Solid State Drive, ist ein Speicherlaufwerk ohne bewegliche Teile. Dadurch ist es viel, viel schneller als eine HDD (Festplatte), aber auch viel teurer pro GB Speicherplatz.

Wenn Sie Qualität wollen, besorgen Sie sich eine SSD. SSDs sind haltbarer und insgesamt kleiner.

Wenn Sie Quantität wünschen, kaufen Sie eine HDD. Diese sind größer, aber weniger haltbar.

Wenn Sie es sich leisten können, empfehlen wir, beides zu kaufen.

Eine SSD von ein paar hundert Gigabyte kann Ihr Betriebssystem, Ihre Programme und einige Ihrer Lieblingsspiele aufnehmen, wodurch das System insgesamt wesentlich reaktionsfähiger wird. Alles – einschließlich der Spiele – wird schneller geladen. Sie können Ihre SSD sogar als Cache verwenden (so ähnlich wie RAM… irgendwie).

Eine HDD hingegen kann zum Speichern von Medien und dem Rest Ihrer Spiele verwendet werden, insbesondere für Spiele, die nicht für mehrere Spieler bestimmt sind und bei denen die Ladezeiten nicht so wichtig sind. Dies führt zu langsameren Ladezeiten für Spiele, ändert aber nicht wirklich etwas am Ansehen von Videos oder am Hören von Musik.

Da HDDs und SSDs so unterschiedlich sind, haben wir eigentlich getrennte Einkaufsführer erstellt: einer, der die besten Festplatten und der andere, der die besten SSDs beschreibt.

Netzteil (PSU)

Die Stromversorgungseinheit, oder PSU, ist ziemlich unkompliziert… solange Sie ein paar Schlüsselregeln befolgen.

Kaufen Sie von einem angesehenen Hersteller. No-Name-Hersteller werden oft schlechte Netzteile zu wirklich niedrigen Preisen verkaufen, was verlockend ist… bis Ihr System gebraten wird oder Feuer fängt. Halten Sie sich dabei an renommierte Marken wie Corsair, EVGA und SeaSonic.
Stellen Sie sicher, dass Sie genug Wattzahl für Ihr System haben. Mit PCPartPicker oder Watt-Rechner können Sie bestimmen, wie groß Ihr Netzteil sein muss. Die auf den GPUs aufgeführten Anforderungen an das Netzteil sind in der Regel überhöht, aber Sie können sich für diese entscheiden, wenn Sie eine Übertaktung planen.
80+ Bewertungen beziehen sich auf die Effizienz. Je höher der Wirkungsgrad, desto weniger überschüssige Energie verbraucht das Netzteil und desto weniger Wärme wird es abgeben. Kaufen Sie keine Netzteile ohne mindestens eine grundlegende 80+-Zertifizierung – alles weniger ist eine massive rote Flagge.
Wenn einige dieser Regeln Sie irgendwie abschrecken, dann können Sie in unserem PSU-Käuferhandbuch nachschlagen, um sicherzustellen, dass Sie ein zuverlässiges Netzteil kaufen.

Fall

Glücklicherweise ist dies die einfachste. Wählen Sie zunächst eine Größe aus, die der Größe Ihres Motherboards entspricht: ATX, MATX oder ITX.

Sie sollten auch sicherstellen, dass das Gehäuse Ihrer Wahl Platz für Ihre GPU hat (ATX- und MATX-Gehäuse passen im Allgemeinen sogar auf die größten modernen GPUs). ITX-Gehäuse werden jedoch viel weniger Platz für große Karten bieten… also denken Sie daran.

Jetzt, wo Sie sich für eine Größe entschieden haben, stellen Sie sicher, dass Sie ein Gehäuse mit Unterstützung für moderne Funktionen wie USB3-Header finden.

Sie sollten auch sicherstellen, dass Ihr Gehäuse über eine angemessene Kühlungseinrichtung verfügt – wenn es Platz für zwei Einlasslüfter und Lüftungsöffnungen für diese Lüfter hat, werden Ihre grundlegenden Anforderungen an den Luftstrom höchstwahrscheinlich erfüllt.

Für Wasserkühlungen werden Sie Gehäuse mit Platz für die Montage eines Kühlers auf der Oberseite suchen – dies ist bei ITX-Bauten ziemlich üblich, wo nicht viel Platz für größere Luftkühler vorhanden ist.

Wenn Sie die Kompatibilität und die Kühlung erst einmal aus dem Weg geräumt haben … der Rest hängt nur noch von der Bauqualität und den persönlichen Vorlieben ab. Ersteres lässt sich am besten anhand von Überprüfungen beurteilen – letzteres liegt bei Ihnen.

Wir haben eigentlich zwei verschiedene Leitfäden für Fälle erstellt. Die eine deckt die besten Fälle in der Mitte des Turms ab, die wir oben empfohlen haben, und die andere deckt die besten Fälle in der Mitte des Turms ab, die größer sind und für extremere Bauten gedacht sind.

Auswahl von Peripheriegeräten und Betriebssystem
Sie haben Ihr Hauptgebäude herausgefunden – jetzt, für den Rest.

Betriebssystem (OS)

Ihr Betriebssystem ist erforderlich. Wenn Sie das Geld dafür haben, besorgen Sie sich einfach Windows 10 – es mag nicht perfekt sein, aber frühere Windows-Betriebssysteme verlieren schnell an Unterstützung, und Sie können 10 so anpassen, dass es mehr wie 7 oder XP ist, wenn Sie wollen.

Wenn Sie sich Windows 10 im Moment nicht leisten können, entscheiden Sie sich für eine Linux-Distribution (Ubuntu oder Mint ist für gewöhnliche Benutzer am besten geeignet) oder laden Sie einfach 10 herunter und installieren Sie es trotzdem. Sie werden einige Funktionen verlieren, aber keine, die die Leistung der Spiele tatsächlich in irgendeiner sinnvollen Weise beeinflussen.

Maus und Tastatur

Wenn Sie nicht bereits eine Maus und eine Tastatur haben, werden Sie sie sich wünschen. Wenn Sie Shooter spielen, wird Ihre Maus einen viel größeren Unterschied in Ihrer Spielleistung machen als Ihre Tastatur. Wenn Sie MOBAs, MMOs oder Strategiespiele spielen, gilt die umgekehrte Regel.

Sie können sich auch unsere Schwesterseite ansehen, die sich auf Spielperipheriegeräte spezialisiert hat, Gaming Verdict für die besten Empfehlungen für Maus und Tastatur.

Spiele-Monitor

Ihr Monitor sollte sich an den Rest Ihrer Konstruktion anpassen. Sie sollten zum Beispiel keinen 1080p-Monitor zusammen mit einem $2000-Build kaufen. Das ist einfach äußerst ineffizient.

  • Verwenden Sie 1080p 60hz für jede beliebige Version bis zu 500 Dollar.
  • Verwenden Sie 1080p 144hz oder 1440p 60hz für jeden Aufbau bis zu $800.
  • Verwenden Sie 1440p 144/240hz oder 4K 60hz für jeden Aufbau bis zu 1000 Dollar und darüber hinaus.
  • Werfen Sie einen Blick auf unsere Empfehlungen für die besten Spielmonitore. Wenn Sie über ein angemessenes Budget verfügen, können Sie sich auch unseren Leitfaden für 240hz Spielmonitore und unseren Leitfaden für 4K Spielmonitore ansehen.

Fans

Wenn Sie sich wirklich dafür einsetzen, Ihr System kühl zu halten (besonders wichtig für Übertakter), dann sollten Sie bereit sein, einige zusätzliche Gehäuselüfter zu kaufen. Im Folgenden finden Sie zwei sehr empfehlenswerte Hochleistungsoptionen, aber wir haben noch einige weitere der besten Gehäuselüfter und CPU-Kühler zusammengetragen.

  • Leistung – Die Noctua NF-F12 Lüfter bieten exzellente Leistung und laufen relativ leise.
  • RGB – Die Corsair HD120 RGB-Lüfter bieten eine hervorragende Leistung und RGB-Beleuchtung, sind aber nicht ganz so leise.
  • Die Anschaffung von hochwertigen Lüftern verbessert nicht nur den Luftstrom und hält Ihre Hardware kühl, sondern kann auch dazu beitragen, den vom Computer ausgehenden Lärm zu reduzieren. Wenn Sie daran interessiert sind, einen leisen Spiele-PC zu bauen, dann können Sie sich unseren PC-Build-Guide ansehen.

Lassen Sie uns Ihren ersten Computer bauen!

Herzlichen Glückwunsch – jetzt wissen Sie so ziemlich alles, was Sie brauchen!

Wenn Sie versuchen möchten, Ihren eigenen PC zusammenzustellen oder sich vorstellen wollen, wie er zusammengesetzt wird, benutzen Sie PCPartPicker oder schauen Sie sich den PC-Bausimulator an.

Wenn Sie nicht Ihre eigenen Teile aussuchen wollen, ist das in Ordnung. Beginnen Sie mit einem unserer Builds, die unten verlinkt sind.

Budget PC-Builds

  • $300 Build – Unser Basis-Tier, geeignet für eSport und moderne Spiele in niedrigeren Auflösungen.
  • $400 Build – Unsere preiswerte Spielebene, ein Konsolen-Killer. Geeignet für moderne Spiele mit 900p und 1080p.
  • $500 – Unsere preiswerteste Stufe, geeignet für moderne Spiele mit 1080p und hohen Einstellungen.
  • Mittelklasse-PC-Bauformen
  • $600 Build – Unser Einstieg in die Mittelklasse, wo 1440p und VR bei niedrigen Einstellungen möglich werden.
  • $700 Build – Wo 1440p und VR besser werden und die Erstellung von Inhalten möglich wird.
  • $800 Build – Wo 1440p und VR auf Hochtouren laufen.
  • Hochwertige PC-Builds
  • $1000 Build – Wo 4K und ernsthafte Inhaltserstellung möglich wird.
  • $1500 Build – Wo 4K verbessert und ernsthafte Inhaltserstellung gut wird.
  • $2000 Build – Wo alles zum Greifen nah ist. Willkommen auf dem Gipfel des Berges.

Beste Methoden zum Schneiden von Metall

Wenn es um das Schneiden von Metall geht, gibt es mehr als eine Möglichkeit, die Arbeit zu erledigen. Sehen Sie sich diese großartigen Tipps zum Metallschneiden an.

Die besten Methoden zum Schneiden von Metall

Es ist nichts gegen die Verwendung einer guten, altmodischen Bügelsäge einzuwenden, aber es gibt schnellere und einfachere Möglichkeiten, Metall zu schneiden. In dieser Geschichte zeigen wir Ihnen Tipps und Techniken für Elektrowerkzeuge, um die Arten und Dicken von Metall zu schneiden, die Sie am häufigsten bearbeiten werden.

Was ist die beste Trennscheibe für Metall?

Ein Winkelschleifer, der mit einer abrasiven Metallschneidscheibe ausgestattet ist, eignet sich gut zum Schneiden aller Arten von Metall, einschließlich Bolzen, Winkeleisen, Betonstahl und sogar Blech. Aber die Scheiben verschleißen schnell, schneiden langsam und schrumpfen im Durchmesser, wenn Sie sie benutzen. Wir empfehlen stattdessen die Verwendung einer Diamant Trennscheibe, die für das Schneiden von Eisenmetall ausgelegt ist. Diese halten viel länger, schneiden schneller und sauberer und verschleißen viel langsamer als Schleifscheiben. Sie finden Diamantklingen zum Schneiden von Eisenmetallen für 13 bis 40 Dollar in Heimwerkermärkten, Eisenwarengeschäften und online.

Wie schneidet man Blech?

Es ist vielleicht keine offensichtliche Wahl, aber mit dem richtigen Sägeblatt ausgestattet, ist eine Kreissäge ein großartiges Werkzeug zum Schneiden von Metall. In unserem Test schnitt sie durch Bewehrungsstäbe wie ein heißes Messer durch Butter. Mit einem Eisen-Metall-Schneideblatt können Sie Baustahl bis zu einer Dicke von etwa 3/8 Zoll schneiden. Seien Sie jedoch vorsichtig! Rohe Metallspäne fliegen überall hin. Ziehen Sie Ihre Sicherheitsausrüstung an, halten Sie Umstehende fern und decken Sie alles ab, was nicht mit Metallspänen beschichtet werden soll. Sie finden Eisenmetall-Schneideblätter in Heimwerkermärkten, Eisenwarengeschäften und im Internet. Es gibt zwei Arten: preiswerte Stahlzahnklingen und Hartmetallzahnklingen ($8 bis $40). Hartmetallzahnklingen sind teurer, halten aber länger.

Wie Sie Aluminium mit Ihrer Gehrungssäge schneiden

Genaue Schnitte an Aluminiumstangen, -rohren und -winkeln sind mit einer Gehrungssäge und einem Sägeblatt, das für das Schneiden von Nichteisenmetallen ausgelegt ist, einfach durchzuführen (siehe Etikett). Wenn das Motorgehäuse Ihrer Säge offen ist und sich Metallspäne ansammeln könnten, kleben Sie ein Stück Stoff über die Öffnungen, um die Motorwicklungen und Lager zu schützen, während Sie das Aluminium schneiden. (Denken Sie daran, es zu entfernen, wenn die Säge wieder in den regulären Betrieb geht, da sonst der Motor überhitzt wird). Das Einfangen des Aluminiums mit einer Holzunterlage wie gezeigt verringert die Gefahr umherfliegender Metallsplitter und erleichtert das Festhalten des Metalls beim Schneiden. Dieser Tipp ist besonders wichtig, wenn Sie dünnwandige Teile schneiden. Ohne die Trägerplatte bleibt die Klinge oft am Metall hängen und verformt es und macht es unbrauchbar.

Wie man Edelstahl schneidet

Es gibt viele Arten von rostfreiem Stahl, und einige harte Sorten lassen sich nur schwer schneiden. Für kleine Arbeiten wie das Schneiden von Edelstahl-Fliesenaufkantungen funktioniert ein rotierendes Werkzeug mit einer abrasiven Metallschneidescheibe. Für größere Arbeiten kann eine Schleifscheibe in einen Winkelschleifer eingebaut werden.

Wie schneidet man Aluminiumverkleidungen?

Bauunternehmer und Dachdecker ritzen und schnappen routinemäßig Aluminiumverkleidungen und Eindeckrahmen ein, um gerade und präzise Schnitte zu erzeugen. Sie können dieselbe Technik jederzeit anwenden, wenn Sie einen geraden Schnitt auf Aluminium oder andere leichte Bleche, sogar Stahl, benötigen. Klemmen oder halten Sie eine Richtschnur oder ein Quadrat entlang der Schnittmarken und ritzen Sie mit der Spitze einer scharfen Universalmesserklinge eine Linie ein. Dann biegen Sie das Blech einfach einige Male hin und her, um es zu zerbrechen. Mit demselben Trick können Sie auch Stahlbolzen schneiden. Schnippeln Sie die beiden Seiten. Dann ritzen Sie eine Linie zwischen den Schnitten ein und biegen den Bolzen, um ihn zu brechen.

So schneiden Sie Metall in enge Stellen

Wenn der Zugang eng ist oder Sie einen bündigen Schnitt durchführen müssen, löst ein oszillierendes Werkzeug mit einem Metallschneidemesser das Problem. Korrodierte Befestigungsmuttern an Toiletten und Wasserhähnen lassen sich leicht mit einem oszillierenden Werkzeug abschneiden. Sie können ein oszillierendes Werkzeug auch zum Schneiden von Klempnerrohren, Automobilbolzen, Nägeln und anderen Metallgegenständen an Stellen verwenden, an denen ein größeres Werkzeug nicht passen würde. Stellen Sie einfach sicher, dass das Messer zum Schneiden von Metall vorgesehen ist.

Kann eine Stichsäge Metall schneiden?

Wenn Sie das nächste Mal nach Ihrer Bügelsäge greifen, nehmen Sie stattdessen Ihre Stichsäge. Montieren Sie ein Metallschneideblatt in Ihre Stichsäge und Sie haben die ultimative Motorsäge zum Schneiden von Bolzen, Stangen, Rohren und Winkeleisen. Eine Rezeptsäge mit einem Metallschneideblatt eignet sich auch hervorragend für das Umbauen von Abbrucharbeiten, wenn Nägel und Rohre abgeschnitten werden müssen. Hier sind einige Tipps zum Schneiden von Metall mit einer Rezeptsäge:

  • Stellen Sie Ihre Säge auf gerade und nicht auf oszillierend, wenn Sie die Wahl haben.
  • Verlängern Sie die Lebensdauer des Sägeblatts, indem Sie die Geschwindigkeit der Säge langsam halten.
  • Wählen Sie ein Sägeblatt mit 20 bis 24 TPI (Zähne pro Zoll) für dünnes Metall, 10 bis 18 TPI für mitteldickes Metall und etwa 8 TPI für dickes Metall.
  • Kaufen Sie Bimetall- oder Hartmetall-Zahnblätter für eine längere Lebensdauer des Sägeblatts.

Kann eine Schleifmaschine Metall schneiden?

Metalllatten und Beschlagstoff können mit einer Blechschere geschnitten werden, aber es gibt einen einfacheren Weg. Montieren Sie ein Diamantblatt in Ihren Winkelschleifer und verwenden Sie es wie eine Säge, um das Gewebe zu schneiden. Wir empfehlen die Verwendung eines Diamantblatts, das als Eisenmetall-Schneideblatt bezeichnet wird, aber viele Handwerker verwenden ein normales Diamantblatt für Mauerwerk mit guten Ergebnissen.